Lesen ohne E-Reader

Kein e-Buch-Reader?   Kein Problem!

Auch ohne einen e-Buch-Reader kann man Bücher im e-Buch Format lesen!

Wenn Sie schon einen “Kindle”, einen “Tolino” oder einen “Nook” (oder wie sie sonst alle heißen) haben, prima. Aber es geht auch ohne. Denn wer will schon 100 Euro oder mehr ausgeben, um z.B. ein E-Buch für 4 Euro zu lesen? Also: Egal ob Sie einen normalen PC oder Laptop haben, ein Notebook oder einen Tablet-PC, selbst mit einem Smartphone geht das ! Es gibt Programme, die man kostenlos (!) herunterladen und installieren kann. Damit auch Sie auf Ihrem Gerät e-Bücher lesen können. Ein solches Programm für Ihren (Windows-) Rechner zuhause, das noch dazu sehr einfach zu bedienen ist, ist der “Sony Reader for PC“ (suchen Sie mal auf download.cnet.com), aber ich bin sicher, es gibt jede Menge Alternativen (*). Auch Apple-Geräte können das E-Buch öffnen für Sie.

Nur eines müssen Sie beachten: Wenn Sie bei Amazon bestellen, erhalten Sie ein anderes Format als bei allen anderen Händlern. Bei Amazon georderte Bücher haben normalerweise ein Format mit der Endung “.mobi” oder „.azw3“ und können auf allen Kindle-Readern gelesen werden. Alle anderen haben das Format mit der Endung “.epub“. Der “Trick” von Amazon ist allerdings nichts Neues, das haben früher erst IBM und dann auch Apple und Microsoft gemacht: So wurde/wird man an die spezielle Firma “gefesselt”… Amazon selbst vertreibt eine kostenlose „App“ für iOS, Android und Windows, um E-Bücher im Kindle Format auch auf anderen Rechnern etc. zu lesen. Diese Software soll allerdings sehr viel Informationen an Amazon zurücksenden,- ohne Sie zu fragen. Aber es gibt auch andere Programme, die das Kindle Format „können“, das bekannteste darunter ist „calibre“.

Sie haben „nur“ ein Tablet, ein iPad oder ein anderes? Damit können Sie genauso bequem E-Bücher lesen!
Auch für Smartphones
gibt es entsprechende “Apps”, dazu müßten Sie nur nach “e-Book Reader” oder ähnlichen Begriffen im online-shop für Ihre Apps suchen. Diese Art von Apps müßte eigentlich auch gratis zu bekommen sein. Und ebenso bin ich sicher, dass es kein Problem ist, auf Apple Geräten aller Couleur e-Bücher zu lesen.
Natürlich möchte ich, daß Sie mein e-Buch auch dann erwerben und lesen, wenn Sie keinen speziellen e-Buch-Reader a la Kindle, Tolino oder Nook haben, aber…
… darüber hinaus gibt es auf dem Internet inzwischen unheimlich viel Literatur aller Art, auch Weltliteratur, im e-Buch Format, und vieles davon ist kostenlos! Und das wird von Jahr zu Jahr mehr! Wo anfangen zu suchen? Versuchen Sie mal das “Projekt Gutenberg” auf dem Internet… Aber natürlich erst, nachdem Sie meinen Ratgeber genossen haben, nicht wahr?

Nachtrag Juni 2014: Wenn Sie gerne lesen, dann sollten Sie diesen Artikel einmal anschauen, er hilft bei der Suche nach kostenlosen eBüchern:
Kostenlose eBooks: Gute Quellen für Gratis-Literatur“. Und auch hier werden Sie bestimmt fündig.

Kopf der Webseite Lesen.Net

(von der Seite “Die Neuen Tipps”:) Thema eBuch lesen:

Gerade habe ich festgestellt, es gibt inzwischen auch einige „Apps“ um eBücher auch im Mozilla Firefox Browser zu lesen und zu verwalten. Musste ich gleich ausprobieren und … es funktioniert. Gehen Sie in Firefox auf Tools und dann auf Add-ons, dann auf „Get Add-Ons“ und in dem kleinen Fenster links oben können Sie dann nach „EPUB Reader“ suchen. Das sollte die Seite oder gleich die Apps anzeigen und das Installieren ist dann nur noch ein Mausklick entfernt. Geht es noch einfacher?

Nur weil ich neulich drauf gestossen bin: Es gibt ein paar Web-Seiten, die mein eBuch als Raubkopie anbieten. Allen diesen Seiten ist aber gemeinsam, dass sie nur die älteste – und inhaltlich veraltete, erste – Version anbieten,- zum Preis, für den Sie auch die aktuelle Version bekommen!… Und Ihre Bezahlung ist auch meist umsonst, denn dafür bekommen Sie kein Buch. Den meisten dieser Seiten geht es einzig nur darum, Ihre Mail-Adresse zu bekommen, um Sie mit Werbemüll einzudecken.  Und wer braucht das schon?

Hier unten links ein SONY E-Buch-Reader, rechts ein „altes“ Nokia-N-73 Handy, das als Reader benutzt wird.

 

eBook-Reader-SonyE-buch auf einem Nokia 73

 

 

 

 

 

 

 

Kann vieles, auch E-Bücher darstellen, ein Tablet PC

Tablet-PC

____________________________________________
(*) Eine kurze Suche ergab “Kindle for PC”, “Free Epub Reader”, “Microsoft Reader”, “Sony-Reader”…

und hier geht’s weiter zur nächsten Seite:  Gedruckt


 

Mailto